Eine Verordnungsänderung zum Schreien – «Beznau-Alarm» ruft mit Video zum Widerstand auf!

Wenn auch du das zum Schreien findest, kannst du noch bis am 17. April eine Stellungnahme per Mail einreichen unter beznau-alarm.ch.

Die Aktionsgruppe «Beznau-Alarm», zu welcher auch der «Menschenstrom gegen Atom» gehört, hat heute ein Video veröffentlicht, das auf die dramatischen Folgen der geplanten Änderung der Kernenergieverordnung aufmerksam macht:

Der Grenzwert im Falle eines Erdbebens soll von 1 auf 100 Millisievert (mSv) erhöht werden! «Beznau-Alarm» ruft die Bevölkerung auf, sich in der laufenden Vernehmlassung bis am 17. April mit einer Stellungnahme dagegen zu wehren.

** Weitere Informationen zur geplanten Änderung der Kernenergieverordnung unter: https://atomschutzverband.ch/362


Danke für die Teilnahme am MenschenStrom 2016! Wir sind auch jetzt noch für jede Spende sehr dankbar!

Menschenstrom gegen Atom 2016
Sonntag, 19. Juni 

6000 Leute haben heute dem teilweise recht garstigen Wetter getrotzt und ein kräftiges Zeichen für den geordneten Atomausstieg und die sofortige und definitive Stilllegung des Uralt-AKW Beznau gesetzt.

Vielen Dank, dass du dabei warst!

Sieh dir einige Eindrücke der Wanderung und der Kundgebung an.


© Delia Frauenfelder